paedML - Musterlösung für Schulen

Die paedML Windows 3.0 basiert auf aktuellen Serverprodukten wie Windows Server 2012 und bietet mit der innovativen Sharepoint-Technologie ideale Kollaborationsmöglichkeiten für das rechnergestützte Lernen in Gruppen. So können Schüler auf Tauschverzeichnisse zugreifen, Dateien austeilen und in verschiedenen Teams zusammenarbeiten, zudem stehen verschiedene Groupware-Funktionen zur Verfügung. Die Einbindung mobiler Endgeräte fördert die Mobilität beim Lernen außerhalb der EDV-Räume. 

Die Firewall der Firma OctoGate in einer speziellen paedML-Edition, verfügt über einen weitaus größeren Funktionsumfang als bisher und enthält beispielsweise einen Jugendschutzfilter mit der Möglichkeit, über Kategorien den Zugriff auf das Internet einzuschränken. Damit lässt sich ein altersgerechter Jugendschutz in der Schule realisieren. Weiterhin können über eigene Black- und Whitelisten für die Schule, Klassen und Projekte spezielle Vorgaben gemacht. 

Das Client-Management-System opsi erfüllt in der paedML Windows 3.0 verschiedene Funktionen. So wird die Verteilung von Software im Schulnetz zentral vom Server aus gesteuert. Neben der schnellen Softwareverteilung bietet opsi eine weitgehend automatische Betriebssysteminstallation mit Client-Management, mehr Komfort und Sicherheit bei der Wiederherstellung der Schüler-PCs sowie die Inventarisierung von Hard- und Software.  

Schulkonsole paedML Windows 3.0

Die wichtigsten Vorteile der Musterlösung für Schulen (paedML)

Preiswert, Standardisierung durch die paedML spart Zeit und Geld der Schulen

Stabil, Hohe Verfügbarkeit und einfache Wiederherstellung von Arbeitsstationen und Servern an Schulen

Sicher, Jugendschutz und Datenschutz sind in den Schulen berücksichtigt

Übertragbar, Von der Grundschule bis zur Berufsschule in allen Schulen einsetzbar

 

Visit fbetting.co.uk ladbrokes